Zum Hauptinhalt springen

Baubericht Kruk Teil 10

Die Lackierung

Inspiriert durch das manntragende Original von Dieter Gehling, es ist übrigens das einzige in Europa noch fliegende Exemplar, habe ich mich bei der Lackierung weitgehend nach dem großen Vorbild gerichtet. Glücklicherweise stand mir die Lackierkabine meines Firmennachbars an den Wochenenden zur Verfügung, denn sonst wäre es bei dieser Größe und Fülle der Teile sicher ein Problem geworden. Danke Karsten! Jetzt der Reihe nach. Wie beschrieben, habe ich die tragenden Teile wie Flächen und Leitwerke mit GfK Vlies überzogen. Diese wurden dann mehrmals mit verdünntem, wasserlöslichem Spachtel gerollt und immer wieder geschliffen. Dann konnte alles mit einer Grundierung gespritzt werden. Anschließend wurden die verschiedenen Farben aufgetragen. Die ganze Palette an Arbeiten: Abkleben, Farben anmischen, Lackieren der großen und kleinen Teile und nicht zu vergessen zum Schluss, Lackierpistole nach jedem Gebrauch sorgfältig reinigen und alles wieder wegräumen und besenrein hinterlassen. Das hat schon insgesamt einige Wochen gedauert. Aber am Ende steht das Modell originalgetreu in allen Farben da. So wird es auch im nächsten Bauabschnitt bei der Beschriftung originalgetreu und Scale weitergehen. Seid gespannt.

Gruß Jürgen

Zurück zu den Bauabschnitten

Danke fürs Anschauen