Zum Hauptinhalt springen

Rudercheck und Motorschalter für FrSky mit OpenTX

Motor-Aus Schalter kombiniert mit dem Erzwingen eines
Rudercheck vor dem ersten Motorstart für
FrSky mit OpenTX. Getestet mit Horus X12S

Jeder kennt das Problem des vergessenen Ruderchecks vor dem Flug. Ist mir vor ein paar Tagen auch passiert. Und weil ich die Bowdenzüge vom Höhen- und Seitenruder nicht eingehängt hatte, ging es dann ziemlich flott zurück zum Boden.
Aus diesem Anlass habe ich mir überlegt wie mich der Sender vor dem ersten Start dazu zwingen kann, den Rudercheck unbedingt durchzuführen. Gleichzeitig habe ich hier noch realisiert, dass sich der Motor nur einschalten lässt wenn der Gasknüppel auf 0 steht. Realisiert wurde das ganze über eine Reihe logischer Schalter. Dort wird zum einen überprüft ob der Gasknüppel auf 0 steht und ob alle anderen Knüppel mindestens einmal bis zum Anschlag bewegt wurden. Erst dann lässt sich der Motor über den Motor-Aus Schalter aktivieren und mit dem Gasknüppel starten.
Ergänzt habe ich das ganze noch mit einer kleinen Anzeige (Widget) im Display und einem dummen Spruch über die Sprachausgabe.
Anbei ein Screenshot der logischen Schalter und die Einstellungen auf der Seite Spezial Funktionen. Bei den Spezial Funktionen nötig für die oben beschriebene Funktionalität ist SF7, dort wird der Gaskanal gesperrt sofern nicht alle Kriterien der logischen Schalter erfüllt sind.
In SF15 wird dann ein dummer Spruch aufgerufen wenn der Motor-Ein Schalter betätigt wird ohne den Rudercheck gemacht zu haben.

 

Ich übernehme keinerlei Garantie für diese Programmierung.
Gruß Michael Krisam

pdf zum ausdrucken